Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

DAHMS-Coaching Personalcoaching

Einzelcoaching, -training und -beratung

Vielleicht haben Sie sich bereits über Coaching informiert und sind dabei auf verschiedene Coachingkonzepte gestoßen, oder Ihnen haben andere Menschen über deren Coachingerfahrungen berichtet. Ähnlich einem Trainer im Sport, der beispielsweise Menschen im Fitness-Center zu besseren sportlichen Leistungen bringt oder Mannschaften in Wettkämpfen zu Erfolgen führt, unterstützt ein Coach seine Klienten (Coachees) bei deren Veränderungswünschen, dem Erreichen ihrer Ziele und Problemlösungen.

Es gibt zahlreiche methodische Ansätze, die für ganz unterschiedliche Coachees und Problemstellungen geeignet sind. Wesentlich hängt der Erfolg des Coachings von den handelnden Personen ab.

Coaching ist ein strukturierter Kommunikationsprozess, der auf Sie und Ihre Ziele ausgerichtet wird. Dabei wird der Coach mit seinen analytisch-kommunikativen Fähigkeiten intervenieren, um mit Ihnen gemeinsam Ihre Frage- oder Problemstellungen, die situativen Zusammenhänge (Ist-Zustand) und Ihre (Veränderungs-)Ziele (Soll-Zustand) sehr präzise zu erfassen. Wahrscheinlich werden Sie durch diesen analytischen Prozess sich selbst und die Bereiche, derentwegen Sie sich coachen lassen, umfassender erkennen.

Das genaue szenische Verstehen der aktuellen Zusammenhänge ist die Basis für einen Prozess, der Ihnen diejenigen bewussten Entwicklungen ermöglicht, die Sie anstreben. Unser Coaching fördert Ihre persönliche Orientierung, erarbeitet gemeinsam mit Ihnen Optimierungsmöglichkeiten oder Lösungen, stößt gegebenenfalls Veränderungen an und begleitet Sie kompetent auf dem Weg, den Sie wählen. Es ist ein umfassender systemischer Ansatz, der sich hervorragend bewährt hat.

Unser Einzelcoaching zeichnet sich durch Folgendes aus:

  • Der Prozess wird inhaltlich, organisatorisch und methodisch genau auf Sie ausgerichtet.
  • Sie reflektieren sich und die Situationen, derentwegen Sie sich coachen lassen. Dadurch verstehen Sie die Szenen (Selbsterkenntnis, szenisches Verstehen) genauer.
  • Sie erhalten kompetentes Feedback durch Christoph Dahms.
  • Das Coaching wird auf Ihre Praxis ausgerichtet.
  • Ihre Autonomie, Selbstautorität und Selbstverantwortung werden gefördert.
  • Sie können konkrete Fähigkeiten erlernen und trainieren.
  • Falls erforderlich, können für Sie weiterführende Entwicklungsprozesse initiiert werden.

Coaching wird aus zwei Grundmotiven heraus in Anspruch genommen.

  1. „Weg von“: Es läuft etwas unteroptimal. Wenn alles perfekt ist, gibt es keinen Veränderungswunsch. Vielleicht haben Sie in Ihren beruflichen oder privaten Umfeldern Herausforderungen, Konflikte, Probleme, Schwierigkeiten, … und möchten etwas ändern.
  2. „Hin zu“: Menschen möchten (noch) besser werden. Eventuell erkennen Sie Chancen, Optimierungsmöglichkeiten, ungenutzte Potenziale, … und möchten diese nutzen. Oder Sie möchten Ihr Leben verbessern und haben berufliche oder private Ziele, die Sie effektiv anstreben wollen.

Für den Erfolg Ihres Coachings ist es wichtig, dass Sie einen erfahrenen Coach finden, der sich bereits mit Frage- oder Problemstellungen beschäftigt, die den Ihren ähnlich sind. Wenn Sie einen Sporttrainer suchen, der Ihnen hilft, Ihre Kondition beim Laufen so zu verbessern, dass Sie nächstes Jahr einen Marathonlauf schaffen, werden Sie auch nicht bevorzugt einen Kampfsportexperten für Karate suchen. Sie werden versuchen einen Spezialisten zu finden, der sich mit Langlaufsport auskennt und Erfahrung hat. Er wird zunächst mit Ihnen gemeinsam genau Ihren Trainingsstand (aktuelle Leistungsfähigkeit, Bewegungsablauf, …) ermitteln. Dann wird er Sie, mit effizienten Trainingsmethoden, die individuell auf Sie zugeschnitten sind, zu Ihrem ersten Marathonlauf führen. Unser Coaching verstehen wir als eine ebensolche prozessbegleitende Unterstützung, die Sie zu Ihren Zielen bringt.

Mit Christoph Dahms steht Ihnen ein sehr kompetenter Coach zur Verfügung, der über große Fachkompetenz, Menschenkenntnis und vielfältige Erfahrungen verfügt. Er versteht es, die für Sie relevanten systemischen Strukturen mit Ihnen gemeinsam zu analysieren und auf Ihre individuellen Frage- oder Problemstellungen einzugehen. So kann er Vorschläge machen, die auf Sie und Ihre Situation zugeschnitten sind. Sie finden einen Weg, der zu Ihnen passt.

Wir konzentrieren uns im Coaching inhaltlich auf diejenigen Themenfelder, die wir auch in unseren Veröffentlichungen bedienen und die uns in unseren Trainings begegnen. Hier können wir einige Jahrzehnte Erfahrung nachweisen, von der Sie profitieren können. Weiter unten haben wir für Sie eine Liste „typischer Coachinginhalte (Auszug) zusammengestellt. Eine umfassende Darstellung der möglichen Coachingthemen würde den Rahmen dieser Seite deutlich sprengen, daher haben wir uns auf die häufigsten beschränkt. Vielleicht schauen Sie dort einmal, ob die Themen, weshalb Sie Coaching nutzen möchten, zu unserer inhaltlichen Ausrichtung passen könnten. Wenn Sie sich bei einzelnen Frage- oder Problemstellungen wiederfinden, nehmen Sie ganz unverbindlich Kontakt zu uns auf, um sich ein Coachingangebot machen zu lassen. Sollten Ihre Themen dort nicht aufgeführt sein, sprechen Sie uns bitte an. Wir erweitern unsere Themenpalette kontinuierlich.

Zu den Coachees von Christoph Dahms gehören Menschen aus ganz unterschiedlichen Lebensbereichen und Arbeitsumfeldern. Wir denken, dass wir auch für Sie etwas tun können.

Eine Liste typischer Coachinginhalte (Auszug) und einiger Beispiele haben wir Ihnen zusammengestellt, um Sie mit Möglichkeiten unseres Coachings vertraut zu machen. Diese beispielhafte Sammlung möglicher Inhalte stellt einen Auszug der vielfältigen Themen dar, die wir im Coaching behandeln können.

In der Übersicht über den typischen Ablauf eines Coachingprozesses finden Sie die Aufbaustruktur, die sich in der langjährigen Praxis unserer Coachingarbeit bewährt hat.

Gruppen- und Teamcoaching

Neben Einzelcoaching, -Training, -Beratung bieten wir Ihnen auch unser Gruppen- oder Teamcoaching an, das mit der Gruppensupervision verwand ist. Sie können als Gruppe oder Team Fragestellungen bearbeiten, Probleme und Konflikte lösen oder Konsens finden.

Wir wenden diese Form von Coaching auf sehr verschiedene Teams an. Typischerweise nutzen Teams, die Projekte abwickeln, die gemeinsam in Organisationen arbeiten oder diese leiten die bewährten Reflexionsmöglichkeiten im Coaching.

Beispiel Projektarbeit

Bei der modernen Projektarbeit liegen die Schwierigkeiten häufig in unzureichenden Ressourcen (Budget, Personal, Zeit, …), unrealistischen Zielen oder unpassenden Strukturen (Projektorganisation, Projektstruktur, Projektinformationssystem, …). Sie haben vielleicht auch schon einmal in Projekten gearbeitet und kennen solche Schwierigkeiten.

Ein Coach kann Projektleitende bei ihrer Projektarbeit unterstützen, sodass sie das Projekt leichter zum Erfolg führen können.

Eventuell können Sie auch unsere Erfahrung bestätigen, dass viele Projekte weniger an unpassenden Rahmenbedingungen oder den für Projektarbeit typischen Managementsystemen scheitern, sondern eher an Defiziten in den Bereichen Menschenführung, Kommunikation, Konfliktmanagement, Motivation, Zusammenarbeit, Zuverlässigkeit, …. Gerade in diesen Problembereichen hat sich Teamcoaching sehr gut bewährt. Sollten Sie also im Projekt Verantwortung tragen und hier Optimierungsbedarf sehen, kann unser Coaching Sie unterstützen.

Beispiel Familienunternehmen

Vielleicht sind Sie in einem Familienunternehmen tätig. Dann ist es eventuell auch dort so, dass mehrere Familienangehörige die Unternehmung steuern. Diese Leitungsteams sind häufig Geschwister- oder Eltern-Kinder-Gruppen. Manchmal sind auch entferntere Verwandte oder angeheiratete Personen Teil der Unternehmensleitung. Diese Konstellationen sind Chance und Risiko zugleich.

Häufig kommt es vor, dass in Familienunternehmen Positionen mit Angehörigen besetzt werden, sodass verwandte Menschen in Hierarchien zusammenarbeiten. Beispielsweise macht eine Mutter als geschäftsführende Inhaberin Ihren Sohn zum Vertriebsleiter.

Die besondere Komplexität in solchen Systemen ist, dass nicht nur die berufliche Beziehungsdynamik wirkt, sondern auch die vielfältigen familiären sozialen Rollen und ihre Historien die Prozesse beeinflussen.

Beispielsweise könnte ein Vater, der seine Tochter als Geschäftsführerin einstellt, in ihr auch immer noch das kleine Mädchen sehen, welches Hilfe bei Geometrie braucht, oder den emotionalen und unbeherrschten Teenager. Genauso könnte die Tochter als Geschäftsführerin die berechtigte Kritik ihres Vaters als Arbeitgeber und (Mit-)Inhaber des Unternehmens als unangemessene Einmischung wahrnehmen, die sie aus ihrer Jugend kennt, als sie sich mit ihrem Vater über die richtige Berufswahl auseinandergesetzt hat. Selbst dann, wenn beide versuchen sich „rein geschäftsmäßig“ zu geben, wird ihre Geschichte Einfluss haben.
Solange beruflich alle Aufgaben erfüllt werden und privat keine Probleme auftauchen, gibt es keinen Grund für Interventionen.

Einige Herausforderungen, die in Familienunternehmen vorkommen können, sind:

  • Angehörige werden neu im Familienunternehmen tätig (Kinder fangen nach Schule oder Studium im Unternehmen der Eltern an, Partnerinnen oder Partner von Familienangehörigen werden eingestellt, …),
  • das Unternehmen wird übergeben, (die Eltern übergeben das Unternehmen oder Teile davon an ihre Kinder oder andere Verwandte, (Leitungs-)Verantwortung wird auf Angehörige übertragen, …),
  • wichtige Menschen fallen aus (Leitende oder Inhaber gehen in Pension, …),
  • es gibt widerstreitenden Interessen (Inhaber untereinander, Inhaber und angestellter Verwandter, …) oder
  • es gibt berufliche oder private Konflikte.

Solche Themen beeinflussen das Beziehungsgeschehen auf vielfältige Weise.

Unser Coaching wird in diesem Zusammenhang in zwei Fällen eingesetzt.

  1. Proaktiv (favorisiertes Vorgehen): Es stehen Veränderungen an, die vorbereitet werden sollen. Leider kommen wir als Coach häufig erst dann ins Spiel, wenn „das Kind schon in den Brunnen gefallen ist“. Viele Menschen benötigen größeren Leidensdruck, um aktiv zu werden. Dieses Vorgehen gleicht dem Eigentümer einer Scheune, der das Knarzen im Dachstuhl und die Bewegung der Außenwand bei Wind so lange ignoriert, bis ihm die ersten Balken auf den Kopf fallen. Wir schlagen Ihnen vor frühzeitig zu handeln und größere Veränderungen durch Coaching von Anfang an begleiten zu lassen. Der Aufwand ist so recht klein und Konflikte können verringert werden. Falls Sie Veränderungen planen, wie wir sie oben beschrieben haben, lassen Sie uns über die Möglichkeiten sprechen, die ein auf Sie ausgerichtetes Coaching bietet.
  2. Reaktiv: Es zeigen sich Herausforderungen, Konflikte, Probleme, Schwierigkeiten, …. Nun können Sie unser Coaching einsetzen, um die Situationen genauer zu reflektieren und daraus Lösungsanregungen zu gewinnen. Dazu können sowohl Teamcoaching als auch Einzelcoaching, falls sinnvoll auch kombiniert, eingesetzt werden. Sollten Sie Herausforderungen, Konflikte, Probleme, Schwierigkeiten, … erkennen, ist es gut, wenn Sie uns kontaktieren. Wir empfehlen, dies möglichst zügig zu tun, weil die Hoffnung, dass sich die Schwierigkeiten von selbst erledigen, leider zu häufig enttäuscht wird.
Beispiel ineffiziente Besprechungen, Konferenzen, Sitzungen, …

Die meisten Menschen haben schon einmal Besprechungen, Konferenzen, Sitzungen, (Bürger-)Versammlungen, … erlebt, die reine Zeitverschwendung waren. Das kann beispielsweise an schlechter Organisation der Veranstaltung oder an Teilnehmenden liegen, die sich nicht zweckdienlich verhalten („Problemtypen“).

Vielleicht wissen Sie auch schon, oder haben zumindest Vermutungen, warum Ihre Besprechungen, … nicht optimal sind. Im Coaching können Sie genau analysieren, wie diese ablaufen und was genau die (negativen) Ergebnisse beeinflusst. Aus dieser Analyse können dann die entsprechenden organisatorischen und kommunikativen Werkzeuge geschlossen werden, um Ihre Besprechungspraxis zu verbessern. Falls von Ihnen gewünscht, können diese Strategien, Taktiken und Techniken weiterführend trainiert werden, damit sie schnell erfolgreich umgesetzt werden.

Manche Gruppen und Teams nutzen unser Coachingangebot auch, um Besprechungen, Konferenzen, Sitzungen, … optimal vorzubereiten. Das bietet sich beispielsweise an, wenn Sie als Gastgeberin oder Gastgeber, Gruppenleitung oder in anderer moderierender Form für die Veranstaltung verantwortlich sind.
Falls Sie als Gruppe (Fraktion, Interessengemeinschaft, Rekrutierungsteam, Verhandlungsteam, …) an einer Besprechung, … mit anderen Gruppen oder Einzelpersonen teilnehmen, können Sie diesen Auftritt gemeinsam im Coaching vorbereiten. So steigern Sie Ihre Durchsetzungskraft.

Weitere Informationen

Lust auf neues Wissen?

Sie interessieren sich für unsere Seminare, haben Fragen oder möchten sich anmelden?

Dann rufen Sie uns unter 02196 92357 an oder schreiben uns eine Nachricht.

Copyright 2021. Dahms Privatinstitut

Einstellungen gespeichert

Datenschutz-Einstellungen

Dahms Privatinstitut verwendet Cookies, um Ihnen einen sicheren und komfortablen Website-Besuch zu ermöglichen. Es werden nur technisch notwendige Cookies geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in unserem Impressum.