Wirtschaft: Projektdiagnose und Projektreview


Workshop Projektdiagnose und Projektreview

Zielsetzung des Trainings-Workshops ist es, Kompetenzen zur erfolgreichen Diagnose von Krisen- und Konfliktsituationen in Projekten aufzubauen. Häufige Gründe für Konflikte und Krisen in Projekten sind:
     ►  Störungsquellen werden nicht rechtzeitig identifiziert
     ►  mangelhafte oder überstürzte Planungsphase
     ►  zu knappe Ressourcen
     ►  fehlende Sensibilität und Reflexionskompetenz bei Projektleitung und Projektmitgliedern
     ►  wechselnde Zielsetzungen während der Durchführungsphase
     ►  Termindruck
     ►  Defizite in den Bereichen fachlicher, sozialer und methodischer Kompetenzen
     ►  Überlastung der Projektbeteiligten
     ►  falsche Teamzusammensetzung
     ►  unrealistische Erwartungen an das Ergebnis der Projektarbeit
Oft werden Konflikte und Krisen zu spät erkannt. Dadurch werden Gegenmaßnahmen zu spät ergriffen.
Zur Konfliktlösung und Krisenintervention werden in intensiver Fallarbeit Projektsituationen aus der Praxis der Teilnehmenden analysiert, nachempfunden und Handlungsempfehlungen erarbeitet. Der Teilnehmerkreis wird als Spiegelbild eines Projektteams aktiviert und genutzt. Die Bearbeitung von Praxisfällen sichert den Transfer in die Projektpraxis der Teilnehmenden. Weitere Informationen zum Workshop erhalten Sie auch über die Internetseite des Dahms-Privatinstitutes (www.dahms-training.de).

Seminarinhalte:

     ►  Wie werden Störungen, Krisen und Konflikte in Projekten erkannt?
     ►  Welches sind konkrete Indikatoren für Konflikte?
     ►  Welche Konflikttypen können in Projekten auftreten?
     ►  Welche Ursachen haben Widerstände?
     ►  Wie können Widerstände im Projekt und im Team überwunden werden?
     ►  Wie können Krisen und Konflikte konstruktiv zur Teamentwicklung genutzt werden?
     ►  Wie wird Motivationsverlust entgegengewirkt?
     ►  Welche Motivierungsstrategien können erfolgreich eingesetzt werden?
     ►  Welche Aufgaben haben Zielvereinbarungsprozesse und Rollenklärung?
     ►  Wie wird der Ablauf eines Diagnose-Prozesses effektiv gestaltet?
     ►  Welche Erfolgs- und Risikofaktoren sind zu berücksichtigen?
     ►  Wie werden Veränderungsprogramme nachhaltig in Projekten implementiert?
     ►  Welche vorbeugenden Maßnahmen sind bei Projektbeginn sinnvoll?
     ►  Welche  Erfahrungen haben die anderen Teilnehmer und der Trainer gemacht?
     ►  Wie kann ich die gewonnen Erkenntnisse effizient und nachhaltig umsetzen?
     ►  Welche bewährten Trainingsmöglichkeiten gibt es für die Zeit nach dem Seminar?

Lehrbücher:

DAHMS-Trainingsbuch, Band 16, Projektmanagement
Dipl.-Phys. Christoph Dahms

Zielgruppe:

Projektleiter, die sich Klarheit über den Projektstatus verschaffen wollen. Projektmitarbeiter und Führungskräfte aus der Linie, die ihre diagnostischen Fähigkeiten schärfen wollen.

Durchführung:

Trainer des Dahms Privatinstituts

Umsetzungsbegleitung:

Wir begleiten Sie gerne bei der Konzeption und Durchführung von Projekten.
Zur Umsetzungsbegleitung und Seminarergänzung bieten wir Ihnen unser individuelles Coaching an.


Ergänzende Informationen:

Weitere Informationen zum DAHMS-Trainingsbuch „Projektmanagement“ finden Sie auf der folgenden Seite:

     ►  Band 16: Projektmanagement

Projektmanagement ist eine spezielle Führungsaufgabe. Daher ist auch das DAHMS-Trainingsbuch „Führung“ für die Arbeit in Projekten wichtig.

     ►  Band 15: Führungstraining

Mit dem Thema Menschenführung beschäftigt sich auch der folgende Fachaufsatz.

     ►  Praxis der Menschenführung