Wirtschaft: Kommunikation und Führung in fünf Modulen


Kommunikation und Führung

Das Konzept:

Der Erfolg der Unternehmung hängt in starkem Maße von den Führungsfähigkeiten der Leitenden ab. Die Kunst unterschiedlich Menschen im Rahmen einer Zielvorgabe anzuleiten und Optimierungen in der Zusammenarbeit anzuregen, ist zentrale Aufgabe der Führenden. Dazu bedarf es hoher analytischer Kompetenzen und kommunikativer Flexibilität im Kontakt mit den Mitarbeitern. Dieser Kompaktkurs ist in fünf unabhängige Module gegliedert, die einander ergänzen. Dadurch ist es für die Teilnehmenden möglich, sich mit inhaltlich abgeschlossenen Einzelthemen zu beschäftigen oder die gesamten Weiterbildungsreihe zu besuchen. Alle Module zusammen umfassen das Kommunikationswissen, das Führungskräfte zur Leitung von Projekten, Abteilungen, Betrieben oder Unternehmungen benötigen. Es werden die individuellen Herausforderungen der verschiedenen Arbeitsbereiche der Teilnehmenden in das Training einbezogen. Diese praxisnahe Vorgehensweise sichert die nachhaltige Umsetzung in der Unternehmung.

Ziel:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Führungswerkzeuge für ihre tägliche Praxis. Die Rolle der Führungskraft wird reflektiert, um individuelle Entwicklungen im Arbeitsbereich zu ermöglichen.

Zielgruppe:

Führungskräfte, die ihre Führungstechniken optimieren möchten. Menschen, die sich auf Führungsaufgaben in Unternehmen oder in Projekten vorbereiten möchten. Die fünf Module sind auf Menschen mit naturwissenschaftlicher oder ingenieurwissenschaftlicher Ausbildung abgestimmt.

Methoden:

Die Lernmethoden werden auf Inhalte und Teilnehmende abgestimmt. Die methodische Vielfalt bestehend aus Gruppengespräch, Kurzvortrag, Gruppenarbeit und Rollenspiele mit und ohne Videofeedback sichert die effiziente Vermittlung der Inhalte.

Teilnehmerzahl:

Die Teilnehmerzahl ist in der Regel auf 10 begrenzt.
Fünf Module:
1. Grundlagen der Führung
2. Teamarbeit und Moderation für Führungskräfte
3. Begeisterung und Motivation
4. Coaching als effizientes Führungsinstrument
5. Konflikttraining

Ausrichtung auf Teilnehmer:

Die Veranstaltungen werden individuell auf die Unternehmenssituation und die Praxis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgerichtet. Ein Beratungsgespräch mit den Personalverantwortlichen ist zur Abstimmung der inhaltlichen und methodischen Veranstaltungskonzeption wünschenswert. Nach allen Modulen bieten wir Ihnen ein Review zur Analyse der durchgeführten Maßnahmen und den daraus resultierenden Anforderungen für die Zukunft an.

Modul 1: Menschen führen
Titel: „Grundlagen der Führung“

Führungskräfte aller Stufen werden zunehmend stärker gefordert und belastet. Überall wird verändert, Pläne sind oft schon veraltert, bevor sie realisiert werden. Gerade heute sind teamorientierte Führungspersönlichkeiten gefragt, die mit anderen Menschen zusammen Unternehmens- oder Projektziele erreichen.
Führung ist die Beeinflussung einer Organisation oder eines Organisationsmitglieds, innerhalb einer Zielvereinbarung selbständig tätig zu werden. Erfolgreiches Führen hängt von sozialer, methodischer und fachlicher Kompetenz ab. Ganz zentral sind die kommunikativen Fähigkeiten der beteiligten Personen. Neben dem erforderlichen theoretischen Hintergrund werden in diesem Seminar Kritik und Anerkennung sowie Delegationsgespräche praktisch mit der Videokamera trainiert. Dieses Seminar bietet auch Raum für den übergreifenden Erfahrungsaustausch.

Seminarinhalte:

     ►  traditionelles versus modernes Führungsverständnis
     ►  Herausforderungen für die moderne Führungskraft
     ►  Mitarbeiter und sich selbst motivieren
     ►  Kritik geben und nehmen
     ►  kommunikatives Instrumentarium zielorientiert einsetzen
     ►  Einwände konstruktiv behandeln
     ►  Ziele überzeugend vereinbaren
     ►  organisatorischen Wandel begleiten

Dauer: 2 Tage

Modul 2: Gruppenprozesse effizient gestalten
Titel: „Teamarbeit und Moderation für Führungskräfte“

Moderation ist die zielorientierte Steuerung einer Gruppe durch sachliche und/oder prozeßorientierte Impulse. Die Fähigkeit zu effektiver Moderation im Beruf ist heute sehr begehrt, denn Aufgaben werden heute vielfach im Team (Projekt) angegangen und gelöst. Diese Befähigung stellt einen wichtigen Erfolgsfaktor für Menschen dar, die Führungsaufgaben wahrnehmen.
Dieses Seminar stellt verschiedene Strategien zur Verfügung, um Gruppenprozesse durch Moderation zu steuern. Die Motivation von Gruppen steht im Vordergrund. Die Teilnehmer/innen können selber moderieren. Mit Videotraining bekommen sie Rückmeldung auf eigenes Verhalten.

Seminarinhalte:

     ►  Die Moderation professionell vorbereiten.
     ►  Das rollenadäquate Verhalten von Moderator und Gruppenmitglied.
     ►  Die Autorität des Moderators steigern.
     ►  Unbeteiligte Gruppenmitglieder in den Prozeß integrieren.
     ►  Sicher mit Vielrednern und Störern umgehen.
     ►  Die Gefühle der Gruppe steuern.
     ►  Argumentation, Frage- und Einwandtechniken zielorientiert einsetzen.
     ►  Kritik- und Streitgespräche sowie Diskussionen steuern.

Dauer: 2 Tage

Modul 3: Mitarbeiter motivieren
Titel: „Begeisterung und Motivation“

Wollen Sie sich und Ihre Mitarbeiter begeistern? Sie werden durch Begeisterung und Motivation gesetzte Ziele viel leichter erreichen. Auf diesem Seminar werden Sie die Fähigkeit entwickeln, Ihre Energien zu bündeln und Ziele zu erreichen. Es werden die Strategien zur Motivation anderer Menschen trainiert.

Seminarinhalte:

     ►  Während des Seminars werden folgende Fragen beantwortet:
     ►  Wie können Sie Ihre Emotionen positiv ausrichten und einsetzen?
     ►  Wie machen Sie sich selbst und andere betroffen?
     ►  Wie bündeln Sie Ihre Energien, Kräfte und Fähigkeiten?
     ►  Wie machen Sie Erstrebtes für sich und andere erreichbar?
     ►  Wie gehen Sie mit eigenen Ängsten und Unsicherheiten um?
     ►  Wie stellen Sie sich neuen Herausforderungen?

Dauer: 1 Tag

Modul 4: Führungskraft als Coach
Titel: „Coaching als effizientes Führungsinstrument“

Heute ändern sich Rahmenbedingungen rasend schnell. Es ergeben sich Veränderungen, auf die die Akteure reagieren müssen. Dabei gilt es, die eigenen Ziele, die Ziele der Organisation zu berücksichtigen.
Coaching ist eine Trainingsform, die Menschen in die Lage versetzt, eigene Fähigkeiten und Potentiale zu nutzen bzw. zu entwickeln, um dadurch selbständig Veränderungsprozesse zu gestalten. Beraten werden Einzelpersonen, Gruppen oder Teams. Coaching will die Situation der Mitarbeiter erfassen, ein Veränderungsziel gemeinsam definieren und erreichen.

Seminarinhalte:

Dabei soll zum Beispiel trainiert werden,
     ►  das Gegenüber besser wahrzunehmen.
     ►  eigene und fremde Rollen besser zu verstehen und zu gestalten.
     ►  sein kommunikatives Verhalten zu analysieren und zu verbessern.
     ►  in Stresssituationen sicher und souverän zu bleiben.
     ►  die Körpersprache überzeugend einzusetzen.
     ►  Einwände und Angriffe zu behandeln.

Dauer: 2 Tage

Modul 5: Konflikte analysieren und lösen
Titel: „Konflikttraining“

Konflikte entstehen, wenn unterschiedlich Interessen und Erwartungen für die Beteiligten unvereinbar sind. Die Gründe für diese Konflikte liegen innerhalb und außerhalb des Unternehmens. Auf der einen Sei te steht z.B. die Forderung des Unternehmens nach Zielerreichung. Auf der anderen Seite gibt es den Zeit- und Termindruck der Mitarbeiter. Oft kommt es gerade deshalb in vielen Unternehmensbereichen zu Konflikten zwischen Führungskraft und Mitarbeitern.
Teilnehmerinnen und Teilnehmer trainieren das Verhalten in Konfliktsituationen mit Kollegen, Vorgesetzten und Mitarbeitern. Die gegenseitigen Bedürfnisse werden besser erkannt, und das Verständnis für einander nimmt zu. In diesem Seminar wird mit Videotechnik gearbeitet. Dies erleichtert die Umsetzung der Inhalte erheblich. Die Beteiligten werden zufriedener, Konflikte werden aktiv gelöst. Das Arbeitsklima und die Arbeitszufriedenheit verbessern sich spürbar.

Seminarinhalte:

     ►  Konfliktarten
     ►  Konflikte erkennen
     ►  Aufbau einer konstruktiven Gesprächsatmosphäre
     ►  Motivation zur Vorbeugung
     ►  Kritikgespräch vorbereiten und aufbauen
     ►  mit Einwänden und Beschwerden umgehen
     ►  in Gesprächen auf unfaire Strategien geeignet reagieren
     ►  Videotraining

Dauer: 2 Tage