Kommunikationstrainer


Ausbildung zum Kommunikationstrainer (DPI)

Die einzelnen Veranstaltungen unserer Ausbildung finden weitestgehend an Wochenenden oder abends statt und werden mit Ihnen terminlich koordiniert. Sie können diese Zusatzqualifikation berufsbegleitend erwerben.

Inhalte der Trainer-Ausbildung

Die Ausbildung besteht aus drei aufeinander aufbauenden Modulen: Basisphase, Cotrainerphase, Trainerphase. Die verschiedenen Elemente der Ausbildung sind so kombiniert, dass Sie individuell in realen Praxissituationen lernen.

1. Basisphase:

Ziele

Sie lernen die Seminarinhalte und unsere methodische und konzeptionelle Ausrichtung kennen. Sie lernen eigene Stärken und Schwächen selbst einzuschätzen, und Sie werden Ihre Wahrnehmung für Gruppenprozesse und Rollenverhalten schärfen. Dadurch werden Ihre Analyse- und Reflexionsfähigkeiten gefördert.

Seminarteilnahmen (circa 6 Seminartage)

Sie besuchen Seminare zu den Themen Rhetorik, Schlagfertigkeit und Kommunikation und nehmen in der Rolle des Teilnehmers teil. Sie lernen die Seminarinhalte kennen und schauen erfahrenen Trainerinnen / Trainern über die Schulter. Sie werden in deren Tricks und Kniffe eingeführt und können so schnell eigene Trainingskompetenzen entwickeln. Insgesamt sollten circa 6 Seminartage besucht werden.

Ausbildungsseminare (3 Tage) oder äquivalentes Einzeltraining (3 Termine mit je 3 Unterrichtsstunden)

Sie besprechen Ihre Seminarerfahrungen und lernen die Strukturen der Dahms-Seminare zu den Themen Rhetorik, Schlagfertigkeit und Kommunikation kennen. Praktisches Training mit Videofeedback garantiert hohe Effizienz. Sie bereiten sich intensiv auf die Cotrainerphase vor. Die Ausbildungsseminare finden in der Regel in Wermelskirchen statt. Alternativ können sie ganz oder teilweise durch individuell gestaltbares Einzeltraining bei Christoph Dahms mit entsprechend geringerem Zeitaufwand ersetzt werden.

Nach der Basisphase haben Sie folgende Kompetenzen:

     ►  Sie können eigene Vorträge, Reden und Präsentationen sicher gestalten.

     ►  Sie haben eine hohe Verhandlungskompetenz.

     ►  Sie können kommunikatives Verhalten anderer analysieren.

     ►  Sie haben eine verbesserte Wahrnehmung von Sprache und Körpersprache.

     ►  Sie können mit Einwänden und Angriffen zielorientiert umgehen.

     ►  Sie haben Methodik und Didaktik der Seminarkonzepte reflektiert.

2. Cotrainerphase

Ziele

Sie werden Seminarinhalte unter Anleitung einer Trainerin / eines Trainers in realen Seminaren darstellen und dabei Ihre rhetorischen und kommunikativen Fähigkeiten weiter trainieren. In der Beratung werden Ihre individuellen Stärken gefördert. Sie erhalten Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Christoph Dahms.

Tätigkeit als Cotrainer/in (circa 6 Seminartage)

Sie gestalten Teile von Seminaren des DPI unter Anleitung. Wichtige Seminardarstellungen erleben Sie in der Trainerrolle. Die Rückmeldungen (Feedback) der Trainerin / des Trainers sichern schnelles Lernen und die Umsetzung in Ihrer eigenen Trainingspraxis. Wir erwarten auch hier Ihre Teilnahme an circa 6 Seminartagen.

Vor- und Nachbereitung

Die Vor- und Nachbereitungen der Cotrainerseminare zeigen Ihnen weitere Lernmöglichkeiten auf. Diese Erfahrungen sind wichtig, um später Lernprozesse bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu begleiten.

Ausbildungsseminar (1 Tag) oder äquivalentes Einzeltraining (1 Termin mit 3 Unterrichtsstunden)

In dieser Veranstaltung reflektieren Sie zusammen mit Christoph Dahms die Seminarthemen und Ihr Verhalten in der Cotrainerrolle.

(Gruppen-)Supervision (2 Termine mit je 3 Unterrichtsstunden, Termine nach Vereinbarung)

Supervision ist eine Lernform, in der individuelle Themen der Teilnehmenden lösungsorientiert besprochen werden. Während der Cotrainerphase werden Supervisionen von Christoph Dahms durchgeführt. Hier ist der Raum, in dem Sie Ihre eigenen Erwartungen und Herausforderungen der Cotrainertätigkeit besprechen. Sie werden so an Ihren individuellen Entwicklungsmöglichkeiten arbeiten und Anregungen gewinnen.

Nach der Cotrainerphase haben Sie folgende Kompetenzen:

     ►  Sie können Kommunikationsprozesse mit Menschen kompetent reflektieren.

     ►  Sie haben Ihre Autorität als Trainerin/Trainer weiter verstärkt.

     ►  Sie verfügen über Methoden zur Vermittlung von Lerninhalten.

     ►  Sie sind in der Moderation von Seminarsituationen sicher.

     ►  Sie können kommunikatives Handwerkzeug nachhaltig vermitteln.

     ►  Sie gehen mit eigenem Stress souverän um.

3. Trainerphase:

Ziele:

Sie übernehmen mehr Verantwortung im Seminar und gestalten größere Seminarteile. Ihre Sicherheit steigert sich erfahrungsgemäß in dieser Phase enorm.

Trainingspraxis (circa 6 Seminartage)

Sie führen einige Seminare ggf. zusammen mit einer erfahrenen Trainerin / einem erfahrenen Trainer durch. Nach dem Seminar wird die Veranstaltung intensiv durch Sie und die Trainerin / den Trainer analysiert. Ein gemeinsam erstelltes Stärken-Schwächenprofil gibt Orientierung für intensives Lernen in der Trainerrolle.

(Gruppen-)Supervision (ca. 3 Unterrichtsstunden, Termine nach Vereinbarung)

Während der Trainerphase wird Christoph Dahms die (Gruppen-)Supervisionen aus der Cotrainerphase fortführen, um mit Ihnen Ihr Verhalten in der Trainerrolle zu analysieren. Hier ist das Forum, um Ihre Erfahrungen als Trainerin / Trainer zu reflektieren. Die Erwartungen und Anforderungen der Kommunikationstrainerrolle können hier zum Thema gemacht werden.

Das erfolgreiche Bestehen der Trainingspraxis schließt die betreute Trainerausbildung ab.

Sie sind jetzt in der Lage:

     ►  eigene Trainingsveranstaltungen zu Themen der Kommunikation professionell zu konzipieren;

     ►  eigene Trainingsangebote professionell zu vermarkten;

     ►  kommunikative Problemlösungen für Ihre Kunden zu gestalten;

     ►  Trainingsmethoden individuell auf Organisationen, Menschen, Gruppen und Teams auszurichten;

     ►  Konflikte kommunikativ zu lösen;

     ►  Trainingsprozesse erfolgreich zu begleiten;

     ►  Gruppenprozesse zielorientiert zu steuern;

     ►  schwierige Seminarsituationen konstruktiv zu lösen;

Das Dahms Privatinstitut behält sich vor, die Ausbildung jederzeit inhaltlich und konzeptionell neuen Erkenntnissen und aktuellen Entwicklungen anzupassen.

Daten und Termine

Auf Anfrage!

Kosten

Gebühren Euro 4.850,- zzgl. MwSt. bei Zahlung in 3 Raten.
Bei Bezahlung des Gesamtbetrages gewähren wir ein Skonto von 3%.